fbpx
modern – zeitgemäß – authentisch

Lage &
umgebung

Wir sind umgeben von Wiesen, Wäldern und Bergen. Unsere von sanften Hügeln und von der felsigen Silhouette der Kanisfluh flankierte Hochmoorlandschaft lässt ganz viel zu – von Spaziergängen über Radtouren bis zu Wanderungen und Bergtouren.

WHAT AND WHERE THE HELL IS BIZAU?

Tja, was kann man über Bizau sagen, oder wie soll ich es beschreiben? Als Bub wollte ich weg und hinaus in die weite Welt. 20 Jahre später sieht die Sache ein wenig anders aus. Bizau ist geprägt von moderner Holzarchitektur, hat sich aber trotzdem seinen dörflichen Charakter erhalten können. 

Im Winter stehen Euch drei Skigebiete, mit den Öffis bequem erreichbar, zur Auswahl. Ich finde es auch amüsant, mal eine Schneeschuhwanderung zu machen, oder die Langlaufloipe zu testen – der Einstieg ist nämlich direkt hinterm Haus.

Bewegung an der frischen Luft eben. Das tut zu jeder Jahreszeit gut.

Uf das Gmüondele kaste vorlau, Mügod ou d`Jauhr vorgau, des ist gad ebo glie, z´Büzo ist as allad frie.

Werner Bischof, Mundartdichter aus Bizau (geb. 1920)

Als ich nach 13 Auslandsjahren in Europa und in den USA in den Bregenzerwald zurückkam, war Bizau immer noch genauso wie ich es in Erinnerung hatte. Die Bizauer_innen haben ein sehr starkes, regionales Selbstbewusstsein. Das prägt alles von der Baukultur bis zu den kleinen Dingen des Alltags. Was mich fasziniert, ist die einzigartige Ausgewogenheit von Gelassenheit und Geschäftigkeit, die ich schon den Jüngsten ansehe, wenn sie am SCHWANEN und an der Kirche vorbei über den Dorfplatz in den Kindergarten oder in die Schule marschieren. Wer sich entlang des Bizauer Bachs über die Landstraße dem SCHWANEN nähert, spürt sogleich, dass sich diese Gegend für eine wertvolle Offline-Zeit eignet, konzentriert auf das Hier und Jetzt und verbunden mit sich selbst.

Anfragen

Was die Zimmer wirklich gut können – sie holen Euch runter, beruhigen, riechen fantastisch nach Holz und fühlen sich gut an.

Umgebung & Tipps

An unseren freien Tagen versuchen wir so schnell wie möglich raus und in die Natur zu kommen und das am liebsten direkt vom SCHWANEN aus. Wir machen das zu jeder Jahreszeit und Witterung, mit Turnschuhen, Bergschuhen oder Schneeschuhen. Auf unseren Lieblingswegen sind wir meistens alleine unterwegs, was wir wahnsinnig schätzen.

DURCH DEN WALD ZUM KÄNZELE

Das Känzele liegt zwischen Bizau und Bezau. Jeder, der bei uns ist, sollte das sicher mal abgehen. Ein wunderschöner, schattiger Waldweg, der im Sommer mit Heidelbeeren übersät ist. Es gibt verschiedene Varianten, um zu diesem wunderschönen Aussichtspunkt zu kommen. Ich laufe am liebsten auf den Oberberg, Stein, über See, Bockvorsäß zum Känzele und dann über den Ölberg nach Bezau. Dort kann man entweder zu Fuß dem Bach entlang zurück oder mit dem Bus. Die meisten laufen die ganze Runde in 3 Stunden.

SCHNEESCHUHWANDERN

Zu sein, wo sonst niemand ist, in oft unberührter, stiller Schneelandschaft, alleine oder mit einer kleinen Gruppe. Eigentlich die totale Entschleunigung, jedenfalls für mich.

AUF UND AB ZUM GOPF

Der Gopf ist wie ein Lebensweg, es geht auf und ab und man kann das Ziel nie wirklich klar sehen, bis man es erreicht hat. Wir nennen ihn den Pilz- und Beeren-Berg, speziell im Spätsommer bis Herbst. Vom SCHWANEN aus läuft man über die Wendelinskapelle mit herrlicher Aussicht auf die Kanisfluh, dann über den Grat auf den Gopf- Kopf. Das ist mehr oder weniger unsere Hausrunde. Wir laufen ca. 4 Stunden.

GIPFEL FÜR 2 AUF DEM HÄHLEKOPF

Der Gipfel für zwei Personen, denn es haben dort nur 2 Platz. Das letzte Drittel des Aufstieges ist steil und führt durch den Wald, aber sonst ganz gut zu meistern. Wir laufen vom Hotel über Oberberg, Stein, Richtung Seefluh und Hählekopf. Das Ganze geht in 4 Stunden. Zusätzlich könnt Ihr auch über Hinteregg als Variante zurück, dann dauert’s 4,5 bis 5 Stunden, dafür kommt Ihr an einer sagenhaften Blumenwiese vorbei.

Die sehr wohnliche und unaufdringliche Atmosphäre bezieht sich auf die traditionelle Raumkultur dieser holzreichen Region.

Herman Kaufmann, Architekt

BEZEGG – WERKRAUM – JÖSLAR

Ein herrlicher, geschichtsträchtiger alter Übergang und früher Fuhrweg. Ich laufe von Bezau aus über einen kleinen Pass nach Andelsbuch im Wald, an den Andelsbucher Vorsäßen und der Bezegg-Sul, dem Rathaus der damaligen Landammänner vorbei. Dann geht’s hinunter zum Andelsbucher Stausee und auf dem Fußweg zum Werkraumhaus in Andelsbuch. Dauer 1,5 Stunden. Nach dem Besuch im Werkraum müsst ihr beim Guni im Jöslar vorbeischauen, eine traditionsreiche Wirtschaft – neu belebt.

LANGLAUFEN

Direkt vom SCHWANEN aus. Ich powere mich gerne mal 1-2 Stunden total aus und muss dazu nur hinters Haus, wo ich in die Klassische- oder Skating- Loipe einsteigen kann. Die Loipen der Nachbargemeinden von Reuthe und Bezau sind auch mit unserer verbunden, sodass ihr wirklich eine schöne Runde fahren könnt.

VORSÄSS SCHÖNENBACH

Wie der Name schon sagt, es ist einfach schön! Einer der Plätze, über den ich immer gern erzähle und an den ich mich während meiner Zeit im Ausland oft erinnert habe. Schönenbach ist im Frühling & Herbst ein belebtes Vorsäß mit einer spektakulären Kulisse sowie Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen. Ganz einfach mit dem Bus, Fahrrad oder auf einer Mautstraße erreichbar.

Einzigartig ist die Hirschbrunft im Herbst. Das urige Kräftemessen und Geröhre der Hirsche imponiert Jäger und auch Nichtjäger gleichermaßen.

BARFUSSWEG IM HOCHMOOR

Einfach eine ganz gemütliche und entspannende Runde im Bizauer Hochmoor, wo man sich 1, 2 oder auch 3 Stunden Zeit nehmen kann. Besonders wohltuend am frühen Morgen und nach einer längeren Wanderung, bei mir nach einem Arbeitstag im Gastgarten, wenn die Füße heiß gelaufen sind. In 10 Minuten vom SCHWANEN aus erreichbar.

Anfragen

Was die Zimmer wirklich gut können – sie holen Euch runter, beruhigen, riechen fantastisch nach Holz und fühlen sich gut an.

3-TÄLER-PASS

Der 3TälerPass ist ein Super-Angebot für Skisportler. Ihr könnt damit jeden Tag ein anderes Skigebiet im Bregenzerwald ausprobieren.

BREGENZERWALD CARD

Ab 3 Nächten vom 01. Mai bis 31. Oktober inkludiert. Gratis-Benützung aller Lifte, öffentlichen Verkehrsmittel und Schwimmbäder im Bregenzerwald.

Bizau Tourismus, www.bizau-bregenzerwald.com

Bregenzerwald Tourismus, www.bregenzerwald.at

Bergbahnen Damüls-Mellau, www.mellau-damuels.at

Diedamskopf Alpin Tourismus, www.diedamskopf.at

Skigebietsverbindung Warth-Schröcken und Lech Zürs, www.warth-schroecken.com

Alpinschule Allgäu, www.alpinschule-allgaeu.de

Anfragen

Was die Zimmer wirklich gut können – sie holen Euch runter, beruhigen, riechen fantastisch nach Holz und fühlen sich gut an.