modern – zeitgemäß – authentisch

Über uns

Wir nennen uns DIE SCHWÄNE. Für uns ist der SCHWANEN Inbegriff des täglichen Lebens und Schaffens. Seit 5 Generationen ist das Traditionshaus in Familienbesitz. Darauf sind wir sehr stolz!

euere gastgeber

bio hotel vorarlberg

Traditionshaus in Familienbesitz

Antonia und Wolfgang und deren Kinder Emanuel und Franziska. Wir nennen uns DIE SCHWÄNE. Für uns ist der SCHWANEN Inbegriff des täglichen Lebens und Schaffens. Seit 5 Generationen ist das Traditionshaus in Familienbesitz. Darauf sind wir sehr stolz!

Emanuel

Meine Mutter Antonia, das Wilde Weib und mein Vater Wolfgang, die gute Seele des Hauses, werden künftig kürzertreten und neue Aufgaben im Hintergrund übernehmen. Küchenchef Michael Webendorfer, Franziska Hiller, alle anderen Mitarbeiter_innen und ich als Gastgeber nehmen die Herausforderung an und geben Vollgas – ganz so, wie es eben unsere Art ist im SCHWANEN.

BIO KÖCH_INNEN

Frauen sind im SCHWANEN seit eh und je wichtige und treibende Kräfte. Sie haben den SCHWANEN über Generationen attraktiv und liebenswert gemacht, jede auf ihre eigene Art. Antonia Moosbrugger und Franziska Hiller haben über Jahrzehnte die #wildeweiberküche geprägt. Nach Antonias Rückzug aus der Küche hat Michael Webendorfer das Zepter übernommen und leitet die Küchencrew. Franziska bleibt uns als wichtige Stütze in der Küche erhalten.

Wir sind super happy, dass die ersten steps unseres neuen SCHWANEN Teams gut gelaufen sind. Wir konnten eine riesige Lücke in der Küche füllen, die jetzt mit dem #wildeweibergarten, das ist unser neuer Gemüsegarten, das passende Pendant gefunden hat. Die Vielfalt und Menge der Ernte haben uns gezeigt, wieviel in uns steckt. Kommt doch selbst vorbei und schaut, in welcher Form sich das Gemüse aus unserem Garten auf unserer Speisekarte findet.

HILDEGARD VON BINGEN

Das rechte Maß im Umgang mit Licht und Luft, mit Essen und Trinken, mit Arbeit und Muße, mit Schlafen und Wachen und mit Gedanken und Gefühlen. Das Hildegard-Konzept klingt einfach und ist einfach.

Auf keinen Fall darf die Hildegard-Küche als Diät-Küche abgeschrieben werden. Für uns ist sie cool, spannend, sehr individuell, regional und saisonal betont.

Antonia Moosbrugger

Die Geschichte der Hildegard von Bingen im SCHWANEN fing eigentlich schon bei meinen Großmüttern an. Sie kochten unbewusst nach ihren Regeln. Erst meine Mutter Antonia stellte den Bezug zu der Mystikerin und Naturärztin des Mittelalters her. Mit Verlaub war auch Hildegard von Bingen ein WILDES WEIB und alles andere als langweilig, wie vielleicht manche von Euch denken. Das Faszinierende an ihrer Ernährungslehre ist das Erlernen der Wirkung und des richtigen Einsatzes von Lebensmitteln. Gut kochen, gut essen und damit uns und unsere Gäste zu verwöhnen, ist unser Anspruch im SCHWANEN. Die Hildegard-Küche verlangt höchste Qualität der Rohprodukte und fordert das rechte Maß in allen Bereichen des Lebens.

Gesunder Genuss ist kein Widerspruch, sondern eine zeitgemäße Art des Kochens!

Anfragen

Was die Zimmer wirklich gut können – sie holen Euch runter, beruhigen, riechen fantastisch nach Holz und fühlen sich gut an.